3. September 2020 11:41 am

Autobarometer: Stabile Preise, weniger Standtage

  • Preise steigen erstmals wieder an
  • Mehr Angebote bei Sportwagen und Vans
  • Durchschnittliche Standtage sinken

Im August steigen die Preise
Erstmalig sind die Preise für Gebrauchtwagen wieder angestiegen – über alle Fahr­zeugklassen hinweg um durchschnittlich 0,5 Prozent. Insbesondere die hochpreisi­gen Segmente erfuhren eine deutliche Preissteigerung: Autos der Oberklasse (plus 3,9 Prozent), Mittelklasse (plus 1,8 Prozent) und der oberen Mittelklasse (plus 1,2 Pro­zent) haben im Vergleich zum Vormonat Juli zugelegt. „Auch bei Kleinwagen und der Kompaktklasse beobachten wir positive Preisveränderungen“, sagt Martin Fräder, Head of Sales bei mobile.de. „Beide Fahrzeugklassen waren in den vergangenen Monaten sehr stabil – im August folgte dann eine Preissteigerung von 0,3 Prozent bei Kleinwagen und 0,7 Prozent bei der Kompaktklasse. Aus unserer Sicht ist das eine sehr positive Veränderung für den Gebrauchtwagenmarkt.“

Großes Angebot an „Sommerautos“
Mit dem Van an den See, mit dem Sportwagen durch die sommerliche City: Beide Fahrzeugklassen haben im August einen deutlichen Zuwachs hinsichtlich ihres Ange­bots erfahren. Insgesamt wurden im Vergleich zum Vormonat Juli 37,0 Prozent mehr Sportwagen und 9,7 Prozent mehr Vans auf mobile.de zum Verkauf angeboten. So­mit wurden allein im August rund 4.000 mehr Sportwagen inseriert als noch im Juli. Die Fahrzeugklassen mit den insgesamt meisten Listings sind die Kompaktklasse (161.865 Listings), die Mittelklasse (101.745 Listings) und SUVs (79.385 Listings).

Weniger Standtage für Gebrauchtwagen
Im August wechselten die Gebrauchtwagen auf mobile.de 3,7 Prozent schneller den Besitzer als noch im Vormonat. Vor allem Sportwagen (minus 9,6 Prozent), SUVs (mi­nus 5,9 Prozent) und Vans (minus 5,0 Prozent) waren in diesem Monat besonders ge­fragt. Aber auch bei der oberen Mittelklasse (minus 4,9 Prozent) und den Minis (mi­nus 4,5 Prozent) gab es einen deutlichen Trend. Einzig die Standtage für Geländewa­gen sind um 0,7 Prozent gestiegen.

Die Auswertung beruht auf 716.304 von insgesamt mehr als 1,5 Millionen Inseraten auf mobile.de, Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt.

Kategorisiert in: